5 Gründe für die Internet World [de]

Nächste Woche ist es soweit: Die Internet World lockt am 7./8. März wieder alles nach München, was im hiesigen E-Commerce Rang und Namen hat. Wir sind natürlich auch wieder mit von der Partie und haben ein knackiges Programm für diese beiden Tage vorbereitet. Es gibt also einige sehr gute Gründe für einen Besuch bei uns (Halle A6, Stand C150).

#1: Zukunft des Commerce schon jetzt selbst erleben

Große Worte, keine Frage. Wir sind allerdings tatsächlich der Überzeugung, dass neue Touchpoints, wie etwa IoT-Devices oder auch der im Zusammenhang mit Siri, Echo & Co. viel diskutierte conversational commercein den nächsten Jahren normaler Teil des Handels werden. Gerne demonstrieren wir das anhand eines Bestellbuttons, den wir gemeinsam mit unserem Partner best it für einen namhaften Kunden des Elektronik-Handels umgesetzt haben. Unsere API macht’s möglich!

#2: Kompetente Partner an einem Ort treffen

A propos Partner: Alle innovativen Ideen für die Zukunft benötigen fähige (und bestenfalls nette) Menschen, die diese gemeinsam mit Kunden in die Tat umsetzen. Wir freuen uns, mit den Kollegen von neofonie und best it Experten an unserem Stand versammeln zu können, die bezüglich E-Commerce-Projekten schon alles (wirklich alles!) gesehen und erlebt haben und auch gerne mit Ihnen über Ihre Pläne sprechen.

#3: Content Commerce ohne Kopfschmerzen umsetzen

Ebenfalls am Stand helfen Ihnen die CMS-Kollegen von Magnolia gerne beim Thema Content Commerce weiter – also der Verbindung von inspirierenden redaktionellen Inhalten und E-Commerce-Funktionen (lesen Sie dazu auch unser Whitepaper). Magnolia, mit denen wir unter anderem auch die Handelsplattform der Einkaufsgenossenschaft ZEG erstellt haben, präsentiert Ihnen gerne einen Konnektor, mit denen ihr CMS nahtlos mit der commercetools Plattform verbunden wird.

#4: Produkt- und Bestelldaten effizient verwalten

Und wo wir gerade beim “Unter-die-Haube-schauen” sind: Gerne präsentieren wir unseren Besuchern das aktuelle “Merchant Center”. Über dieses moderne Backend steuern Händler sehr einfach sämtliche Produkte und Bestellungen – und das für alle Einkaufskanäle. Wenn Sie noch mit den teilweise sehr veralteten und langsamen Tools der Wettbewerber arbeiten (wenn es sie überhaupt gibt), werden Sie erstaunt sei, wie effizient und schnell Sie damit Ihre Aufgaben erledigen. Probieren Sie es aus!

#5: Innovative Ideen schnell umsetzen

Last but not least sollten Besucher unbedingt noch unseren Fachvortrag “Gefangen in der Innovationsspirale – Bringen Sie Innovationen vom Papier auf die Straße” mitnehmen. Dort erfahren sie, wie sie die klassischen Hürden herkömmlicher E-Commerce-Systeme überwinden und mit offenen, API-basierter Architekturen flexibler agieren. Der Vorteil: Sie realisieren individuelle Handelskonzepte und vermeiden dabei lange Projektzyklen und hohe Kosten. Der Vortrag findet am Mittwoch, 8. März 2017, um 13:20 Uhrin Infoarena 4 (Halle A5) statt.

Weitere Informationen sowie Möglichkeiten zur Terminvereinbarung finden Sie auf unserer Event-Seite.

Wir und unsere Partner freuen uns auf Ihren Besuch!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s